Bei Mehrkampfmeisterschaften hagelt es Bestleistungen

Nachwuchssportler des TV Sulz stellen in Rottweil ihre Vielseitigkeit unter Beweis

Gleich 21 Athleten und Athletinnen des TV Sulz stellten sich der Konkurrenz bei den Kreismeisterschaften im mehrkampf in Rottweil.

Am meisten beeindruckte an diesem Tag Celine Häußermann. Im 4 Kampf der Schlerinnen B W13 erreichte sie mit überragenden 1,40m im Hochsprung und ausgezeichneten 4,39m im Weitsprung (jeweils neue Bestleistung) insgesamt Rang zwei mit 1.797 Punkten. Auf einen hervorragenden fünften Platz kämpfte sich Vanessa Hauser die ihre Hochsprungbestmarke aus dem Vorjahr um über 10 cm auf 1,36m steigerte. Auf Platz sechs folge Michelle Pfeiffer die im Weitsprung erstmalig mit 4,03m die 4 Meter übersprang, im Hochsprung mit 1,24m und Sprint mit 11,53s neue persönliche Bestleistungen erzielte. Die 4 Kampf Mannschaft der Schülerinnen B bestehend aus Celine Häußermann, Vanessa Hauser, Michelle Pfeiffer, Hanna Blum und Maren Hummel belegte mit 7.531 Punkten einen ausgezeichneten dritten Rang. Besonders Hanna Blum und Maren Hummel konnten bei Ihrem Wettkampfdebüt mit tollen Leistungen im Hochsprung, 1,24 und 1,20m auf sich aufmerksam machen.

Knapp zu ging es bei den weiteren Sulzerinnen im 4 Kampf der W12: Die Nase vorn hatte Celine Geisler mit 1.206 Punkten, knapp vor Lena Glatz mit 1.201 Punkten dicht gefolgt von Jil Kitzlinger mit 1.190 Punkten. Farian Arianta war die einzige Starterin im Dreikampf der Schülerinnen W12 und belegte mit 666 Punkten einen guten Platz im Mittelfeld.

Erstmalig seit 2004 stellte der TV Sulz auch wieder bei den Schülern B mit Alexander Schwind, Jan Kurz, Marek Sülzle, Fabian Breier und Lucas Binder eine Vierkampf Mannschaft die mit 6.733 Punkten den Kreismeistertitel einheimsen konnte. Mit 11,04 Sekunden erzielte Marek Sülze im Sprint eine neue persönliche Bestleistung die ihm im Vierkampf der M13 mit 1.359 Punkten auf Platz drei verhalf. Auf Platz fünf folgte Lucas Binder, der in allen Disziplinen seine Bestleistung aus dem Vorjahr verbessern konnte. Bei den ein Jahr jüngeren M12 war Alexander Schwind bester Sulzer auf Rang vier. Mit 1,26m legte er einen tollen Einstand im Hochsprung hin und mit dem Ball gewaltige 45m. Es folgte Jan Kurz auf Rang 5 mit 40m im Ball und erstmalig 4 Meter im Weitsprung. Rang sechs belegte Fabian Breier der sich im Sprint auf 11,34s steigern konnte.

Bei den Schülerinnen D feierte Franka Breier mit dem dritten Platz bei ihrem ersten Wettkampf einen tollen Einstand. Mit 8,73 sec über 50m und 3,24 im Weitsprung legte sie die Grundlage für ihre Platzierung. Marie Hölle belegte bei den Schi C W10 den siebten Platz und lief über 50m die drittschnellste Zeit mit 8,33 sec. Lea Maren Trudel und Jacqueline Zukschwerdt erreichten bei den Schi C M11 gute Plätze im Mittelfeld. Bei den Schülern C M10 kam Julian Gauß auf den 6.Platz und erzielte mit 34m den drittbesten Wurf mit dem Schlagball. Erste Wettkampferfahrung sammelten Samuel Binder und Miguel Hornstein mit guten Plätzen im Mittelfeld.